Collecting Cookbooks: Rezepte aus dem Kochhaus, die Zweite

 
 

Kürzlich beim Einkaufen fürs lecker Abendessen im Kochhaus - dem tollen 'begehbaren Kochbuch', das es mittlerweile schon in einigen Städten Deutschlands gibt - stieß ich nicht nur wie immer auf leckere Rezepte, sondern auch auf das zweite Rezeptbuch des Kochhauses, "Einfach schnell genießen" (Dorling Kindersley, 24,95 Euro, 352 Seiten).
Darin finden sich ca. 80 Rezepte der rund 300 Kochhaus-Rezepte wieder, die man seit Eröffnung des ersten Shops 2010 schon nachkochen konnte. Für mich als Neu-Kochhäusler natürlich super, denn ich bin immer wieder begeistert von den kreativen und trotzdem einfach nachzukochenden Rezepten und hole gerne noch ein paar davon nach. Mein absoluter Favorit bisher und auch im Buch zu finden: die Orecchiette mit Feigen und Serrano-Schinken in Rotweinreduktion. Die gibt's heut abend wieder bei uns; die frischen Feigen aus dem Rezept ersetze ich zu dieser Jahreszeit einfach durch getrocknete. Ein Traum!


 


Die Rezepte im Buch werden mal ganz anders präsentiert: erst die Übersicht mit den Fotos der Zutaten, dann das fertige Gericht und auf der nächsten Doppelseite noch mal die Kochanleitung Schritt-für-Schritt. Leicht zu verstehen, und so entpuppen sich auch mal etwas schwieriger wirkende (da unbekannte) Rezepte als ganz einfach (Rinderhüftsteak mit Chimichurrisauce - was'n das? Ahaa... eine argentinische grüne Soße, ganz leicht gemacht aus Knoblauch, Petersilie, Oregano und Chili).




Demnächst, wenn es wieder Spargel gibt, möchte ich den Salat von grünem Spargel mit Erdbeeren und Zitronen-Mohn-Vinaigrette ausprobieren. Ich freu' mich doch schon so auf den Frühling! :-) Und später dann das Süppchen von der roten Spitzpaprika mit Gurken-Limetten-Schaum und unbedingt auch die Rhabarber-Marzipan-Törchen mit griechischem Joghurt. Hhmmm...




Ich finde, das Buch ist nebenbei auch ein tolles Geschenk für meine Freundinnen, die in ihrer Stadt noch kein Kochhaus haben... so müssen sie sich nicht mehr nur mein Geschwärme anhören, sondern können auch direkt im Buch nachblättern und alles selbst nachkochen. I like! 

Christine


Copyright für Rezepte und Fotos im Buch: © Dorling Kindersley Verlag & Kochhaus




------------------------------------------------

In 2010, a food store with a new concept opened its doors in Germany: the 'Kochhaus'. There, ingredients are no longer arranged in product groups but in recipes. So it actually feels as if you are walking around in a living cookbook! Cool, isn't it? But that's only half the story: in addition, you'll find the ingredients readily portioned for each recipe plus easy step-by-step instructions to take home. A wonderful one-stop shop, really.

Since its opening four years ago, Kochhaus has also filled two cookbooks, packed with the creative recipes they invented for the shop. As I only have a Kochhaus in my city since we've moved to Berlin, I am quite happy that through their cookbooks, I can still have access to previous recipes. My absolute favourite of their latest book "Einfach schnell genießen" (Dorling Kindersley Germany, 24.95 euros, 352 pages) so far:
orecchiette pasta in a red wine sauce with figs and Serrano ham. Soon in spring and early summer, I want to try their creamy red pepper soup with a cucumber-lime spume and yes, please, the rhubarb-marzipan tartlets with Greek yoghurt that look so mouth-watering.

Are there any food stores with a similar concept in your country? Would love to hear about it! 
Christine


Recipes & images in the book: © Dorling Kindersley Germany & Kochhaus


2 comments :

  1. ...ich habe auch so ein Kochbuch vom Kochhaus...genial...genau mein Laden...bin nicht so der Koch..leider gibt es Ihn noch nicht in Kassel..!!
    Lieben Gruß
    Anja

    ReplyDelete
    Replies
    1. 'Genau mein Laden', das trifft es! Ich drück die Daumen, dass sie bald nach Kassel expandieren :-)

      Alles Liebe, Christine

      Delete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...